Zurück zur Übersicht   /   Verfasst am: 22. November 2018    /   Kategorie: Allgemein

Im Rahmen einer Veranstaltung des Marketingclubs Saar referierte unser Dreirat Markus vor Existenzgründern zu den Chancen und Risiken des Digitalen Marketings.

Sein Credo: Man muss gerade als Gründer nicht alles machen und sollte sich lieber auf wenige Tools konzentrieren, die man im zeitlichen und finanziellen Rahmen regelmäßig bedienen kann. Es gibt fast keine "Must-Haves", außer vielleicht die eigene Homepage. Zur Kontaktverwaltung sollte man zudem über ein CRM-System nachdenken und sich zur Kontaktpflege regelmäßig zumindest per E-Mail oder Newsletter bei Bestandskunden und Interessenten in Erinnerung rufen. Wenn man es dann noch schafft, eine ungewöhnliche und kreative Ansprache zu entwickeln, muss man auch als Gründer keine Angst vor (analogem oder) digitalem Marketing haben. Die Folien zum Vortrag finden Sie hier.